Eröffnung am 07.06.2021 und aktuelles Hygienekonzept


Grundbedingungen:

Begrenzung der Besucherzahl auf 350 Personen gleichzeitig.


Schwimmer-Becken max. 75 Personen gleichzeitig,

Nichtschwimmerbecken: 12 Personen gleichzeitig,

Baby-Schwimmbecken: 7 Begleitpersonen mit Kleinkindern.


Verhaltens- und Hygieneregeln (Abstand, Husten- und Nies-Etikette sowie Handhygiene) im gesamten Schwimmbad durch großflächige Hinweistafeln und aufgezeichnete Piktogramme aufgestellt und kommuniziert – 

Desinfektionsmittelspender für das Schwimmbadpersonal bereitgestellt

Eingangs-/Kassenbereich:

Mund- und Nasenbedeckung für den gesamten Eingangs- und Kassenbereich sowie den Umkleidekabinen festgelegt

Einhaltung der Abstands- und Verhaltensregeln auf der vorgegebenen Wegführung wird durch das Badpersonal kontrolliert sowie deutlich sichtbare Hinweisplakate aufgezeigt

Gesamtbesucherzahl wird elektronisch gezählt und vom Personal kontrolliert

Eingang zur Südseite Kassenraum, Ausgang Nordseite

Reinigung und Desinfektion wird regelmäßig durchgeführt

Dusch-, Umkleide- und Sanitärbereiche:

Herren Duschen: nutzbar 2 von 4 Duschen + eine separate Kaltdusche, tageweise im Wechsel

Damen Duschen: nutzbar  3 von 6 Duschen, tageweise im Wechsel

In den Duschen dürfen keine Taschen oder ähnliche Behältnisse wie z. B Körbe und persönliche Utensilien wie z.B. Handtücher, Bademäntel oder andere Bekleidungsstücke aufbewahrt werden.

Nur jeder 4. Spind ist nutzbar.

Die Sammelumkleiden sind geschlossen, lediglich einen Teil der dortigen Spinde darf zu Aufbewahrung der Kleidungsstücke genutzt werden. 

Handtrockner dürfen nicht verwendet werden.

Die Lounge ist geschlossen.

Reinigung und Desinfektion wird regelmäßig durchgeführt

Toiletten:

Herren: nutzbar 2 der 3 Urinale und 2 der 3 Toiletten

Damen: nutzbar 2 der 4 Toiletten

Hinweise zu Verhaltens- und Hygieneregeln durch Schilder / Piktogramme deutlich sichtbar angebracht – 

Personal achtet auf Einhaltung der Abstands- und Hygieneregeln sowie die maximale Personenzahl

Reinigung und Desinfektion wird regelmäßig durchgeführt

Sanitärbereich für Behinderte max. 2 Personen 

Becken- und Beckenbereiche:

Sprungturm im Schwimmerbecken sowie die Rutsche im Nichtschwimmerbecken sind gesperrt – 

Schwimmbetrieb durch Schwimmleinen geregelt (2 Doppelbahnen > Bahn 1 hin Bahn 2 zurück etc. sowie eine ungefähr mittig halbierte Doppelbahn für Aquajogger oder Kursangebote und langsame Schwimmer)

Ruhe- und Wartebereich (Liegen und Sitzmöglichkeiten werden entsprechend der Abstandsregeln aufgestellt)

Abstandsgebot am Becken- und Schwimmbeckenbereich durch Hinweise und Markierungen geregelt

Personal regelt und achtet auf max. Besucheranzahl im Schwimmbecken und Beckenbereich sowie auf den Mindestabstand der Schwimmer im Schwimmbecken – Tischtennisplatte wird entfernt

Obernkirchen, im April 2021

Der Vorstand

FSO e. V.